Synthetischer Saphir und blaues Glas aus dem Türkeiurlaub

Klicken zum Vergrößern

Zwei blaue Steine, die ein älteres Ehepaar während des Urlaubs in der Türkei erworben hatte, erwiesen sich bei genauer Untersuchung als Fälschungen.

 

Abb: Die Schnäppchenkäufe erwiesen sich als plumpe Fälschungen: synthetischer Saphir (links) und blau-violettes Glas (rechts). Foto: Gemmologisches Institut Hamburg

Der größere Stein, etwa 14x12mm groß, war für € 500 als Tansanit (eine 1969 in Tansania entdeckte blaue Varietät des Zoisit) verkauft worden. Er konnte mit gemmologischen Standardmethoden als blau-violettes Glas bestimmt werden (Messen des Brechungsindex, Luftblasen und Schlieren unter dem Mikroskop, deutliche UV-Fluoreszenz im kurz- und langwelligen UV-Licht), das wertlos ist.

 

Der kleinere Stein, etwa 9x7mm, war für eine ähnliche Summe als blauer Saphir erworben worden. Er erwies sich ebenfalls als wertlos. Es handelte sich um einen synthetischen Saphir nach dem Verneuilverfahren (Schmelztropfverfahren), der ebenfalls bereits mit Standard-Methoden zu bestimmen war. Im Mikroskop waren charakteristische gebogene Anwachsstreifen zu sehen.

Mitglied im International Consortium of Gem Testing Laboratories.

> mehr Informationen

> ICGL Website

Kontakt

Elisabeth Strack

Gemmologisches Institut Hamburg

 

Poststrasse 33

Business Center 6. Stock

20354 Hamburg

Tel: 040 / 352011

Fax: 040 / 343419

 

E-Mail schreiben

 

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 15-18 Uhr

oder nach Vereinbarung.

Gebühreninformation auf Anfrage.

Bücher

Perlen", 2.Aufl.2007

von Elisabeth Strack

Das Standardwerk zum Thema Perlen. 

700 S., ca. 650 Photos, Karten, Tabellen und

Grafiken. Preis: € 66 

 

Zu beziehen über: 

Karl Fischer

Berliner Str. 18

75170 Pforzheim

Tel. 07231/31031

info@fischer-pforzheim.de

oder bei 

Amazon

"Pearls", engl.

Price € 90

Order here:

Karl Fischer

Berliner Str. 18

D-75170 Pforzheim

Tel. +49-7231-31031

info@fischer-pforzheim.de

Antiker Schmuck

von Elisabeth Strack

112 S., 116 Photos.

Preis: € 20.

Zu beziehen über das Gemmologische Institut Hamburg.