Ohrgehänge aus den dreißiger Jahren mit Aquamarin und hellblauem Topas

Klicken zum Vergrößern

Die Untersuchung der hellblauen Steine in einem Paar Ohrgehänge aus den dreißiger Jahren ergab,  dass es sich um  einen Aquamarin und einen hellblauen Topas handelt.  Das äußere Erscheinungsbild ist nahezu identisch, der Aquamarin (im Foto rechts) weist einen kaum merklichen Grünstich auf.

Abbildung: Ein Paar Ohrgehänge aus den 1930er Jahren mit einem hellblauen Topas (links) und einem Aquamarin (rechts). Quelle: Karen Schüler, Alter Schmuck, Foto: Gemmologisches Institut Hamburg

Stilelmente und Punzierung der Ohrgehänge aus Gelbgold 375/1000 (9 Karat) lassen die Einordnung in das England der dreißiger Jahre zu.

 

Das Beispiel dürfte auch Laien deutlich vor Augen führen, dass die Bestimmung von Edelsteinen nur mit Hilfe gemmologischer Untersuchungsmethoden möglich ist (im vorliegenden Fall genügte die Messung der Brechungsindices).

 

Das Beispiel zeigt darüberhinaus, dass es nicht ausreicht, in Schmuckstücken nur einen Stein zu untersuchen und anschließend davon auszugehen, dass der zweite schon identisch sein wird.

Mitglied im International Consortium of Gem Testing Laboratories.

> mehr Informationen

> ICGL Website

Kontakt

Elisabeth Strack

Gemmologisches Institut Hamburg

 

Poststrasse 33

Business Center 6. Stock

20354 Hamburg

Tel: 040 / 352011

Fax: 040 / 343419

 

E-Mail schreiben

 

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 15-18 Uhr

oder nach Vereinbarung.

Gebühreninformation auf Anfrage.

Bücher

Perlen", 2.Aufl.2007

von Elisabeth Strack

Das Standardwerk zum Thema Perlen. 

700 S., ca. 650 Photos, Karten, Tabellen und

Grafiken. Preis: € 66 

 

Zu beziehen über: 

Karl Fischer

Berliner Str. 18

75170 Pforzheim

Tel. 07231/31031

info@fischer-pforzheim.de

oder bei 

Amazon

"Pearls", engl.

Price € 90

Order here:

Karl Fischer

Berliner Str. 18

D-75170 Pforzheim

Tel. +49-7231-31031

info@fischer-pforzheim.de

Antiker Schmuck

von Elisabeth Strack

112 S., 116 Photos.

Preis: € 20.

Zu beziehen über das Gemmologische Institut Hamburg.